Zum Inhalt springen

Aktive Tierrettung vor Ort

Bonus

Hunde haben etwas, das vielen Menschen fehlt: Treue, Dankbarkeit und Charakter.

Geschlecht:

Alter:

Größe:

Kastriert?

Aufenthaltsort:

Ausreise:

männlich

2 Jahre

40 cm

Ja

Ungarn

EU-Heimtierausweis/Traces

Bonus

Mein Charakter:

Der sanfte Ruhepol Bonus ist ein sehr entspannter und ausgeglichener Hund. Er strahlt Gelassenheit und Ruhe aus. Mit großer Neugier entdeckt er gerne neue Sachen. Er lernt sehr schnell und ist mit großem Eifer dabei. Wenn er neue Dinge kennen lernt, ist er anfangs sehr skeptisch, probiert jedoch gemeinsam mit seiner Vertrauensperson alles aus. Dabei benötigt er viel Körperkontakt und positiven Zuspruch, das vermittelt ihm die nötige Sicherheit. Menschen gegenüber ist er sehr aufgeschlossen und begrüßt diese freundlich. Wenn er einen Menschen in sein Herz geschlossen hat, bindet er sich an diesen Menschen mit inniger Verbundenheit Bonus zeigt sich wenig aktiv. Er liebt es viel und ausgiebig zu schmusen. Leichten, sportlichen Aktivitäten ist er nicht abgeneigt, Wasser mag er ganz faltenhundtypisch allerdings gar nicht. Da Bonus ein Shar Pei Mix ist, sollte er eine liebevolle aber konsequente Führung in seinem neuen zu Hause erhalten. Übertriebene Strenge kommt bei ihm nicht gut an und würde zu sturem Verhalten führen. Er hat rassebdingt einen eigenen Kopf, ist jedoch mit Sanftheit gut lenkbar.

Verträglichkeit:

Nach unserern Einschätzungen ist ein Zusammenleben mit Kindern ab einem Alter von 6/7 Jahren möglich. Bonus sollte als Einzelhund gehalten werden, da er sich gegenüber Artgnossen als absolut unverträglich gezeigt hat. Katzenverträglichkeit konnte im Tierheim bisher noch nicht getestet werden.

Besonderheiten:

Bonus ist ein Faltenhund-Mischlingsrüde. GESUNDHEIT: Aktuell Herzwurm positiv in medikamentöser Behandlung. Sobald die Behandlung abgeschlossen ist, gilt sie ohne Einschänkungen als Genesen. Eine Nachbehandlung ist nicht nötig. BONUS GESCHICHTE: Wir retteten Bonus aus der Tötungsstation von Hajduhathaz. Durch eine Entzündung der Blase, hatte er starke Schmerzen und war gesundheitlich ziehmlich angeschlagen. Die Narben in seinem Nacken lassen darauf schließen, das er als Wachhund an einer Kette dienen musste. Seine Augen waren traurig und leblos, es schien als hätte er sich innerlich schon aufgegeben. Die Behandlung und die Infusion in der Tierklinik weckten wieder seine Lebensgeister. Das Leuchten in seinen Augen kehrte zunehmend zurück und er zeigte eindrücklich, dass er die Tierklinik schnellstmöglich mit uns verlassen wollte. Er wirkte ganz so, als hätte er an diesem Tag noch wichtige Termine einzuhalten. Da an diesem Tag nur noch ein Platz im Tierheim wieder frei wurde, war er an diesem Tag unser Bonushund und so erhielt er seinen Namen. Bonus entwickelt sich seitdem prächtig.
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner